YOUNEE
YOUNEE - Jugendstil (Piano solo works)

Videos

Auf „Jugendstil“ übersetzt YOUNEE einfühlsam, stilvoll und modern Klassische Werke in eine beschwingte neue Form. YOUNEE gelingt es, die verschiedenen
  • YOUNEE - Jugendstil EPK
These are just preview samples. You need a valid account and be logged in to watch the full clips

Inspiriert von der Philosophie des Jugendstils, des Art Nouveau in Architektur, Kunst, Musik und der künstlerischen Lebenshaltung der 1890er, hat YOUNEE den Wunsch, die essentielle Schönheit der verschiedenen Musikstile miteinander zu verbinden und daraus ihren eigenen Stil zu kreieren, um dem modernen Lebensgefühl der Menschen von heute näher zu kommen. Sie hat berühmte Werke der klassischen Musik einfühlsam auf ihre ureigenste Weise nachempfunden, interpretiert und mit ihren beeindruckenden Improvisationen bewiesen, wie modern klassische Musik auch heute noch klingen kann, ohne dass dabei die Schönheit der ursprünglichen Kunst verloren geht.
YOUNEE demonstriert mit ihrer beeindruckenden Spieltechnik und großer Leidenschaft ihre Liebe zu den alten Meistern wie u.a. Bach, Dvorak, Debussy, Beethoven und Rachmaninoff, und sie verbindet klassische Themen mit Jazz-, Pop- und sogar Rockelementen zu einem faszinierenden Cocktail aller musikalischen Genres. In der Tradition großer Komponisten gehört YOUNEE zu den wenigen klassischen Pianistinnen, die ihre eigenen Kadenzen kreieren, darüber improvisieren und dadurch ihre Hörer mitnehmen auf eine musikalische Reise der künstlerischen Erneuerung ... ganz im Sinne der Philosophie des Art Nouveau, des Jugendstils.
Rezension

In ihrer Heimat Korea soll die Pianistin und Singer/Songwriterin bereits ein Star sein, bei uns hingegen ist Younee, deren Name wie der Sommermonat Juni ausgesprochen wird, noch ein Geheimtipp.
Die Künstlerin absolvierte eine gediegene klassische Klavierausbildung, zeigte jedoch an einer klassischen Pianistenkarriere kein Interesse: ''Ich hatte immer die Vorstellung, dass Beethoven - wenn er heute lebte - vielleicht andere Mittel verwenden würde.''
Und so formt sie auf ihrem Piano-Soloalbum ''Jugendstil'' aus populären klassischen Themen jazzige Stücke, die die altbekannten Melodien auf neue Weise beleuchten. Da findet sich eine ebenso witzige wie musikalisch schlüssige Blues-Bearbeitung von Beethovens ''Schicksalmotiv'' aus dem Kopfsatz der fünften Sinfonie neben einer à la Duke Ellington harmonisierten ''Habanera'' aus Bizets ''Carmen'' und einer ausdrucksstarken Jazzballade über das Thema von Smetanas ''Moldau''. Überzeugend wirken Younees Bearbeitungen immer dann, wenn die beliebten Melodien in einen harmonisch oder rhythmisch völlig neuen Zusammenhang gebracht werden. [...] (Fono Forum / Mario-Felix Vogt)